Sie haben Fragen?

Wir haben die Antworten
Einfach anrufen: (08261) 73650

Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter steigt

Ab 2018 können Gegenstände bis zu einem Nettobetrag von 800 Euro (952 Euro brutto) direkt im Jahr des Kaufs bzw. der Herstellung in voller Höhe als Betriebsausgabe oder Werbungskosten in der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden.

Bisher galt ein Betrag von 410 Euro.

Anschaffungskosten 1. Variante Abschreibung (§6 Abs. 2 EStG) 2. Variante Abschreibung (§6 Abs. 2 a EStG) 3. Variante Wahlmöglichkeit: Nur anstelle der 1. Variante
bis 250 Euro sofort sofort Abschreibung nach der betriebgsgewöhnlichen Nutzungsdauer
mehr als 250 Euro bis 800 Euro sofort Poolabschreibung über 5 Jahre Abschreibung nach der betriebgsgewöhnlichen Nutzungsdauer
mehr als 800 Euro bis 1.000 Euro Abschreibung nach der betriebgsgewöhnlichen Nutzungsdauer Poolabschreibung über 5 Jahre Abschreibung nach der betriebgsgewöhnlichen Nutzungsdauer
über 1.000 Euro Abschreibung nach der betriebgsgewöhnlichen Nutzungsdauer Abschreibung nach der betriebgsgewöhnlichen Nutzungsdauer Abschreibung nach der betriebgsgewöhnlichen Nutzungsdauer

Aktuelles

Kontakt

Kontakt

87719 Mindelheim
Steinstraße 2
Tel: (08261) 73650 

Zum Kontaktfomular